Volkmarsen: A-Klasse angefahren - Verursacher weg

Donnerstag, den 10. August 2017 um 17:46 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Die Arolser Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in Volkmarsen. Die Arolser Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in Volkmarsen. Foto: pfa/Archiv

VOLKMARSEN. Ein in der Straße Lehmkaute in Volkmarsen abgestellter Mercedes ist über Nacht angefahren und beschädigt worden. Der unbekannte Verursacher beging Unfallflucht, nun sucht die Polizei nach möglichen Zeugen.

Der betroffene Autofahrer hatte seine dunkle A-Klasse am Dienstagabend um 22 Uhr in der Verbindungsstraße zwischen Steinweg und Herbser Straße abgestellt. Als er am nächsten Morgen gegen 4.30 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, bemerkte der Mann eine frische Beschädigung an der Front. Die geschätzte Schadenshöhe gab die Arolser Polizei am Donnerstag mit 1000 Euro an.

Bislang liegen keinerlei Hinweise auf den flüchtigen Verursacher vor. Wer Angaben zum Unfall oder zwischenzeitlich dort ebenfalls abgestellte Autos machen kann, der wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Arolsen in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer der Wache lautet 05691/9799-0. (pfa) 


Inzwischen leider regelmäßig machen sich verantwortungslose Unfallverursacher aus dem Staub:
Aktuelle Übersicht Unfallflucht (bitte hier klicken)

Die Polizei in Frankenberg klärte in dieser Woche eine schadenträchtige Flucht:
Angst um Führerschein: Nach Unfallflucht im Wald versteckt (09.08.2017)


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 10. August 2017 um 18:03 Uhr
Zurück zum Anfang