Auffahrunfall am Kreisel - 2000 Euro Sachschaden

Donnerstag, den 20. Juli 2017 um 09:52 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine Streife der Korbacher Polizei nahm den Unfall am Kreisel auf Eine Streife der Korbacher Polizei nahm den Unfall am Kreisel auf Foto: 112-magazin

KORBACH. Unachtsamkeit ist offenbar die Ursache für einen Auffahrunfall, der sich am Mittwochmorgen an einer Einmündung zum Korbacher Kreisel in der Arolser Landstraße ereignet hat.

Der Unfall passierte gegen 10 Uhr an dem Zebrastreifen in Höhe der Kilian-Apotheke. Dort musste eine 34- jährige Korbacherin mit ihrem weißen Ford anhalten um eine Fußgängerin passieren zu lassen. Ein hinter ihr fahrender 77-jähriger Mann aus Twiste reagierte zu spät und stieß mit der Front seines roten Skoda in das Heck des Ford. Dabei zog sich die Korbacherin leichte Verletzungen im Nackenbereich zu, die ambulant versorgt werden konnten.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 2000 Euro.

Anzeige:


 

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 20. Juli 2017 um 10:18 Uhr