Phantombild nach sexuellen Belästigungen in Olsberg erstellt

Sonntag, den 23. Juli 2017 um 16:10 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(13 Stimmen)
Wer kennt diesen Mann? Wer kennt diesen Mann? Foto: Polizeipresse Hochsauerlandkreis

OLSBERG. In den vergangenen Wochen kam es in Olsberg zu mehreren Übergriffen auf Frauen. Der Polizei sind bislang insgesamt fünf Taten gemeldet worden. Zu den Übergriffen kam es am Montag, 3. April 2017 zwischen 22.56 Uhr und 23.10 Uhr an der Stadionstraße in Bigge. Der zweite Fall ereignete sich am Sonntag, 25. Juni in der Bahnhofstraße/Sachsenecke in Olsberg. Auch der dritte und vierte Übergriff ereignete sich in Olsberg. Die fünfte Belästigung musste am Dienstag, 11.07.2017 um 22.30 Uhr, eine Frau in der Hauptstraße 90 in Bigge über sich ergehen lassen.

In allen Fällen wird der Täter wie folgt beschrieben: Dunkle Haare, nach hinten gegelt, circa 1,70 - 1,75 Meter groß. Zwischen 20 und 30 Jahre alt, dunkler Teint, wahrscheinlich Südländer. Der Mann ist von schlanke Statur, er sprach Deutsch mit leichtem Akzent. In einigen Fällen trug der Täter einen Dreitage-Bart sowie Schnauzer.

Im Zuge der laufenden Ermittlungen hat die Polizei ein Phantombild erstellen lassen und hofft damit, nähere Hinweise auf die Identität des Mannes zu erlangen. Wer kennt diesen Mann? Wer kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort geben? Der Gesuchte muss nicht zwingend im Hochsauerlandkreis beheimatet sein, auch die umliegenden Landkreise kommen als Aufenthaltsort in Frage. Hinweise werden an die Polizei Brilon unter der Telefonnummer 0291/90200 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Sonntag, den 23. Juli 2017 um 16:21 Uhr