Medizinisches Problem: Auto kracht in Parkplatz-Schild

Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 18:47 Uhr Verfasst von  Jörg Paulus, HNA
Mit ihrem Skoda rammte die Frau ein Schild und stieß auch gegen ein geparktes Auto. Mit ihrem Skoda rammte die Frau ein Schild und stieß auch gegen ein geparktes Auto. Fotos: Jörg Paulus/HNA (1), privat (3)

FRANKENBERG. Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag gegenüber dem Einkaufszentrum Frankenberger Tor in der Röddenauer Straße: Aufgrund eines medizinischen Problems, so vermutet die Polizei, ist eine 62-Jährige aus dem Oberen Edertal mit ihrem Wagen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in ein Schild gekracht.

Laut Polizei kam die Frau mit ihrem Skoda aus der Siegener Straße. Ihr Wagen fuhr geradeaus auf den Parkplatz des Lebensmittelmarktes, schwenkte nach rechts und kam an einem Park- und Werbeschild zum Stehen, dessen Pfosten sich in den Motorraum bohrte.

Die Fahrerin wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht, die Beifahrerin (64) blieb unverletzt. Bei dem Unfall wurde auch ein geparkter Honda angestoßen, der auf der anderen Seite des Schildes stand. Dessen Fahrer (74) stand gerade dahinter dem Wagen und belud den Kofferraum. Als sein Auto gegen ihn stieß, erlitt er Prellungen. Auch er kam zur Kontrolle ins Krankenhaus.

Nach dem Unfall rückte auch die Frankenberger Feuerwehr aus, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen. (Quellen: HNA/Feuerwehr Frankenberg) 


Link:
Feuerwehr Frankenberg


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 20:16 Uhr