Tramperin vergisst Handtasche: Fahrerin soll sich melden

Montag, den 19. Juni 2017 um 15:29 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Die Polizei bittet die beiden Frauen, sich auf der Wache in Bad Wildungen zu melden. Die Polizei bittet die beiden Frauen, sich auf der Wache in Bad Wildungen zu melden. Foto: pfa/Archiv

FRITZLAR/BAD WILDUNGEN. Eine Tramperin hat bei ihrer Reise von Fritzlar nach Mandern ihre Handtasche mit Bargeld und persönlichen Papieren in einem Auto vergessen. Nun ist die Polizei auf der Suche nach den beiden Frauen, die sie im Wagen mitgenommen hatten.

Die 57-jährige Frau aus Naumburg war bereits am Freitag, 2. Juni, als Anhalterin von Fritzlar nach Mandern unterwegs. Gegen 12 Uhr stieg sie in der Gießener Straße in einen silberfarbenen, viertürigen Wagen, in dem sich zwei jungen Frauen befanden. Sie brachten die Anhalterin bis nach Mandern, wo diese in Höhe eines Backshops ausstieg. Dabei vergaß sie ihre Handtasche auf dem Rücksitz. Als sie dies bemerkte, waren die beiden jungen Frauen bereits in Richtung Ungedanken zurückgefahren.

Auf dem Weg zu Rockkonzert
In der Handtasche befanden sich neben einem Bargeld in dreistelliger auch persönliche Papiere der Naumburgerin. Bislang hat sie die Handtasche noch nicht zurückerhalten. Von den beiden jungen Frauen ist bekannt, dass es sich eventuell um Schwestern handeln könnte, die auf dem Weg zu einem Rockkonzert auf dem Hockenheimring waren. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/7090-0 in Verbindung zu setzen. (ots/r) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 19. Juni 2017 um 17:24 Uhr