Rattengift gelegt: Schaf verendet auf Korbacher Weide

Dienstag, den 16. Mai 2017 um 08:24 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Mit Rattengift wurde ein Schaf auf einer Weide am Korbacher Stadtrand getötet. Die Polizei sucht Zeugen. Mit Rattengift wurde ein Schaf auf einer Weide am Korbacher Stadtrand getötet. Die Polizei sucht Zeugen. Foto: pfa/Archiv

KORBACH. Mit Rattengift haben unbekannte Tierquäler versucht, drei Schafe umzubringen. Eines der Tiere fraß von dem Gift und verendete. Die Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Gemarkung Am Eidinghäuser Berge in Korbach. Dort wollte der unbekannte Täter alle drei auf einer Weide stehenden Texel-Schafe vergiften. Eines der Tiere fiel dem oder den Tätern zum Opfer und verendete auf der Weide.

Die Korbacher Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Gemarkung nordöstlich der Umgehungsstraße aufgefallen sind, werden gebeten, sich auf der Wache zu melden. Die Polizeistation in Korbach ist zu erreichen unter der Rufnummer 05631/971-0. (ots/pfa)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 16. Mai 2017 um 08:39 Uhr