Einbruch in Giflitz: Geringe Beute, aber 4000 Euro Schaden

Montag, den 15. Mai 2017 um 14:42 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Neben dem Einbruch in ein Kieswerk gab es in Giflitz am Wochenende einen weiteren "Bruch". Neben dem Einbruch in ein Kieswerk gab es in Giflitz am Wochenende einen weiteren "Bruch". Foto: pfa/Archiv

GIFLITZ. Nur etwas Bargeld erbeutet, aber einen Sachschaden von 4000 Euro hinterlassen haben unbekannte Einbrecher in einem Gewerbebetrieb im Edertaler Ortsteil Giflitz. Zeugenhinweise könnten den Ermittlern der Wildunger Polizei dabei helfen, den Tätern auf die Schliche zu kommen.

Der Einbruch wurde - wie eine gleichgelagerte Tat im selben Zeitraum - in der Nacht zu Samstag verübt. Betroffen ist ein in der Sonnenfeldstraße gelegenes Unternehmen. Die unbekannten Täter warfen mit einem Stein eine Scheibe eines Bürogebäudes ein und stiegen in das Gebäude ein. Dort brachen sie mehrere Türen auf und durchsuchten sämtliche Räume. "In einem Raum wurden sie fündig und entwendeten eine geringe Menge Bargeld", sagte am Montag Polizeisprecher Jörg Dämmer. Der Sachschaden beträgt 4000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen an die Polizeistation Bad Wildungen zu wenden. Die Rufnummer der Wache lautet 05621/7090-0. (ots/pfa)  


Über den anderen genannten Einbruch berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Einbruch in Kieswerk: Geringe Beute, hoher Schaden (13.05.2017)


Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 15. Mai 2017 um 15:09 Uhr