Reh ausgewichen, Ölwanne aufgerissen

Freitag, den 12. Mai 2017 um 09:40 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Am 10. Mai 2017 ereignete sich ein Unfall auf der B 485 Am 10. Mai 2017 ereignete sich ein Unfall auf der B 485 Foto: Polizeipresse /ots

BAD WILDUNGEN. Als er einem Reh ausgewichen ist, hat ein junger Autofahrer am Mittwoch die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto kam in Höhe der Mülldeponie von der Fahrspur ab und überfuhr eine Verkehrsinsel.

Der 18 Jahre alte Fahrer aus Bad Emstal war am Mittwochabend gegen 21.10 Uhr auf der Bundesstraße 485 von Edertal-Giflitz in Fahrtrichtung Bad Wildungen unterwegs. Als zu Beginn einer langgezogenen Linksskurve nach Angaben des Fahrers ein Reh über die Straße lief, wollte der 18-Jährige ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über seinen schwarzen Audi A3.

Das Auto überfuhr die Verkehrsinsel, dabei wurde der Unterboden und die Ölwanne aufgerissen. Der junge Mann am Steuer kam - ebenso wie das Reh - mit dem Schrecken davon. 

Das Fahrzeug wurde stark beschädigt. Die Bad Wildunger Polizei spricht von 5000 Euro Schadenshöhe an dem Mietwagen. Die Verkehrsinsel muss für 300 Euro repariert werden.

Anzeige:


Zuletzt geändert am Freitag, den 12. Mai 2017 um 09:41 Uhr