Beim Abbiegen anderes Auto gerammt: Verursacher flüchtet

Sonntag, den 30. April 2017 um 17:16 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Zeugen der Unfallflucht in Frankenberg werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Zeugen der Unfallflucht in Frankenberg werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Foto: pfa/Archiv

FRANKENBERG. Auf der Suche nach einem dunklen Wagen in der Größe eines Audi A3 mit FKB-Kennzeichen ist die Frankenberger Polizei: Der Fahrer eines solchen Wagens hat beim Abbiegen ein anderes Auto gerammt - anschließend fuhr der Verursacher einfach davon, um den Schaden kümmerte sich der Unbekannte nicht.

Laut Polizeibericht von Sonntag war es bereits am Donnerstag zu dem Unfall gekommen. Ein 69 Jahre alter Frankenberger befuhr am späten Nachmittag gegen 17.50 Uhr mit seinem Opel Meriva die Marburger Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Fahrtrichtung K 117. Als er sich in Höhe der Königsberger Straße befand, bog aus dieser Straße heraus der Unbekannte nach links in die Marburger Straße ein - offenbar übersah der Fahrer den Meriva oder schätzte dessen Tempo falsch ein. Der einbiegende Wagen jedenfalls rammte den Opel am rechten Heck. Dabei entstand ein geschätzter Schaden von 1500 bis 2000 Euro.

Nach der Kollision flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle. Als Zeuge kommt ein Autofahrer in Betracht, der mit einem auffälligen Audi hinter dem Wagen des Verursachers fuhr. Das Fahrzeug des Zeugen war mit Flammen oder einem ähnlichen Muster beklebt oder lackiert. Der Fahrer dieses Wagens und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 bei der Frankenberger Polizei zu melden. (pfa)  


Immer wieder sucht die Polizei Zeugen nach Unfallfluchten:
Aktuelle Übersicht Unfallflucht (bitte hier klicken)


Zuletzt geändert am Montag, den 01. Mai 2017 um 00:49 Uhr