Einbruch in Kindergarten: Hat Hund Täter bemerkt?

Mittwoch, den 08. März 2017 um 08:01 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Mitten in der Nacht bellte in Vöhl ein Hund - das Tier könnte die Einbrecher bemerkt haben, die in der Kindergarten einstiegen. Mitten in der Nacht bellte in Vöhl ein Hund - das Tier könnte die Einbrecher bemerkt haben, die in der Kindergarten einstiegen. Foto: pfa/Archiv

VÖHL. Hat ein Hund angeschlagen, als es im Wiesenweg zu einem Einbruch in den Kindergarten kam? Das Tier bellte in der Nacht zu Dienstag gegen 3 Uhr. Am Morgen dann bemerkten Mitarbeiter der gemeindlichen Einrichtung, dass im Laufe der Nacht ungebetene Gäste da gewesen waren.

Der Einbruch wurde am Dienstag um 7.30 Uhr entdeckt. Die Diebe hatten gewaltsam eine Außentür geöffnet und waren so in den Kindergarten eingedrungen. Sie durchsuchten einen Büroraum und auch den Keller, verschwanden dann aber ohne Beute.

Die Kriminalpolizei in Korbach bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Zu erreichen sind die Ermittler unter der Rufnummer 05631/971-0. (ots/pfa)   

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 08. März 2017 um 08:44 Uhr