Taxifahrer mit Messer bedroht: Räuber erbeutet Geld

Mittwoch, den 11. Januar 2017 um 12:56 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Ein Taxifahrer aus Bad Wildungen wurde in Rennertehausen überfallen. Ein Taxifahrer aus Bad Wildungen wurde in Rennertehausen überfallen. Foto: pfa/Archiv

RENNERTEHAUSEN. Ein Taxifahrer ist am frühen Mittwochmorgen im Allendorfer Ortsteil Rennertehausen überfallen worden. Der bislang unbekannte Täter forderte Geld - und flüchtete mit dem Inhalt aus dem Portemonnaie des Opfers. Der Überfallene blieb unverletzt.

Opfer ist ein 47-jähriger Taxifahrer aus Bad Wildungen, der am frühen Mittwochmorgen in Rennertehausen in der Hauptstraße auf einen Fahrgast wartete. Dieser stieg dann um 1.52 Uhr hinter dem Fahrer in den grauen VW Caddy ein. Unmittelbar nach dem Einsteigen bedrohte er den Taxifahrer mit einem Messer und forderte Bargeld.

Der Taxifahrer übergab daraufhin seine Geldbörse mit einer niedrigen dreistelligen Summe. Nachdem der Räuber das Geld an sich genommen hatte, flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung der Frankenberger Polizei blieb bislang erfolglos.

Der Räuber ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und muskulös. Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. Bekleidet war der Unbekannte mit einem dunklen Kapuzenpulli und grauer Jogginghose. Die Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, die gegen 2 Uhr einen Fußgänger in der Hauptstraße oder in den umliegenden Straßen gesehen haben und Angaben zu dieser Person machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/971-0 entgegen. (ots/pfa)  


Ein Taxifahrer kassierte kürzlich in einem Vöhler Ortsteil Schläge:
Dorfitter: Fahrpreis nicht bezahlt, Taxifahrer verprügelt (23.12.2016)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 11. Januar 2017 um 13:26 Uhr
Zurück zum Anfang