Angst vor Schlägen: Bei Flucht gegen Auto gekracht

Montag, den 09. Januar 2017 um 22:20 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Schläge und Tritte hagelte es am frühen Sonntagmorgen vor einer Disko in Mengeringhausen. Schläge und Tritte hagelte es am frühen Sonntagmorgen vor einer Disko in Mengeringhausen. Foto: pfa/Archiv

MENGERINGHAUSEN. Mit Streit, Schlägen, Tritten, einem Unfall und schließlich zwei Strafanzeigen endete ein gemeinsamer Diskothekenbesuch eines Ehepaars aus Naumburg und eines Mannes aus Waldeck - Ausgang für die Auseinandersetzung waren unterschiedliche Ansichten darüber, wann man die Heimfahrt antritt.

Ein 32 Jahre alter Mann aus Naumburg und seine gleichaltrige Ehefrau waren am Samstagabend gemeinsam mit einem 25-jährigen Waldecker in eine Diskothek am Schützenplatz in Mengeringhausen zum Feiern gegangen. Als das Ehepaar am frühen Sonntagmorgen um 4.20 Uhr nach Hause fahren und den betrunkenen Bekannten aus Waldeck mitnehmen wollte, geriet der junge Mann in Rage - er wollte nämlich noch bleiben.

Weil die beiden Naumburger aber aufbrechen wollten und sich bereits ins Auto gesetzt hatten, schlug der wütende Waldecker auf den Naumburger ein und trat so fest gegen die Fahrertür des Skodas, dass diese sich verkeilte. Daraufhin versuchte der Skodafahrer, fluchtartig davonzufahren - er legte den Rückwärtsgang ein und fuhr los. Dabei übersah er aber eine kleine Mauer, fuhr darüber und krachte auch noch gegen das dahinter parkende Auto.

Bilanz: Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und eine wegen Sachbeschädigung, eine beschädigte Mauer und zwei beschädigte Autos. Das Ehepaar konnte nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen die Fahrt nach Hause antreten. Den Mann aus Waldeck wollten die beiden Naumburger nun aber - verständlicherweise - nicht mehr mitnehmen. (ots/pfa) 


Zuletzt geändert am Montag, den 09. Januar 2017 um 22:34 Uhr
Zurück zum Anfang