Clio angefahren, 2500 Euro Schaden: Verursacher flüchtet

Samstag, den 07. Januar 2017 um 07:32 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schon wieder ist es in der Richard-Kirchner-Straße zu einer Unfallflucht gekommen. Schon wieder ist es in der Richard-Kirchner-Straße zu einer Unfallflucht gekommen. Foto: pfa/Archiv

BAD WILDUNGEN. Einmal mehr ist es in der Richard-Kirchner-Straße in Bad Wildungen zu einer Unfallflucht gekommen: Aktuell fuhr ein Unbekannter einen geparkten Renault Clio an und anschließend einfach weiter. Der Schaden beträgt 2500 Euro.

Der Autobesitzer, ein 77 Jahre alter Mann aus der Badestadt, hatte seinen Kleinwagen am Dienstagnachmittag um 17 Uhr in Höhe Richard-Kirchner-Straße 45 in einer Parkbucht an der Fahrbahn abgestellt. Als er am Freitagmorgen um 9.15 Uhr seinen Clio wieder benutzen wollte, sah der Rentner den frischen Unfallschaden: Der Renault war an der Fahrerseite stark beschädigt, unter anderem waren Stoßstange und Kotflügel betroffen.

Vom Verursacher fehlt jede Spur. Weder hinterließ der Unbekannte eine Notiz am beschädigten Auto, noch meldete er sich bei der Polizei. Die Beamten der Wildunger Wache ermitteln nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und bitten mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 05621/70900 zu melden. (pfa) 


In der Richard-Kirchner-Straße gibt es immer wieder ähnliche Fälle:
Auto gerammt, aufgeräumt, geflüchtet: Belohnung winkt (13.06.2016)
Auto gerammt, hoher Schaden: Aufgeräumt und geflüchtet (27.05.2016)
Benz angefahren, Spiegel abgerissen: Verursacher flüchtet (24.09.2015)
Benz angefahren: Verursacher flüchtet mit schwarzem Ford (07.07.2015)
Spiegel abgefahren und geflüchtet: rotes Auto gesucht (05.02.2015)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Samstag, den 07. Januar 2017 um 08:06 Uhr