Schläge und Tritte: Rentner und Tochter attackiert

Mittwoch, den 04. Januar 2017 um 14:21 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Ein 74-Jähriger wurde in der Badestadt schwer durch Tritte und Schläge verletzt, auch seine Tochter wurde angegriffen. Ein 74-Jähriger wurde in der Badestadt schwer durch Tritte und Schläge verletzt, auch seine Tochter wurde angegriffen. Foto: pfa/Archiv

BAD WILDUNGEN. Scheinbar grundlos hat ein Mann in der Badestadt einen Rentner angegriffen und durch Schläge und Tritte verletzt. Als seine Tochter (40) ihm zur Hilfe eilte, wurde auch sie attackiert. Unter dringendem Tatverdacht steht ein 35-Jähriger, die Polizei sucht Zeugen.

Die Attacke auf Vater und Tochter geschah am frühen Nachmittag des zweiten Weihnachtstages um 14.25 Uhr auf dem Gehweg in der Urenbachstraße. Ein 74-jähriger Mann aus Bad Wildungen wurde dabei, offenbar grundlos, zu Boden geschlagen. Als der Rentner am Boden lag, soll der Täter auch mehrfach auf den Wehrlosen eingetreten haben. Als die 40-jährige Tochter ihrem Vater zur Hilfe eilte, wurde sie ebenfalls attackiert und stürzte zu Boden. Der Täter flüchtete.

Nach dieser Körperverletzung musste der 74-Jährige mehrere Tage im Krankenhaus behandelt werden, seine Tochter hatte lediglich leichte Verletzungen davongetragen. Dringend tatverdächtig ist ein 35-jähriger Mann aus der Nachbarschaft. Die Polizei ist auf der dringenden Suche nach möglichen Zeugen, die zu der genannten Zeit etwa beobachtet haben und Angaben zum Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 04. Januar 2017 um 14:34 Uhr