Wetterdienst warnt: Glätte im Landkreis möglich

Mittwoch, den 04. Januar 2017 um 07:41 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Überfrierende Nässe kann derzeit zu Glätte auf Straßen und Wegen führen. Überfrierende Nässe kann derzeit zu Glätte auf Straßen und Wegen führen. Foto: pfa/Archiv

WALDECK-FRANKENBERG. Auch wenn der befürchtete große Wintereinbruch bislang ausgeblieben ist, so kann es doch am Mittwochmorgen in Waldeck-Frankenberg zu Straßenglätte kommen. Davor warnt aktuell der Deutsche Wetterdienst.

Grund für die Glätte ist laut DWD überfrierende Nässe nach starker Taubildung - und zwar überall dort, wo es zuvor zu starken Reifablagerungen gekommen war. Das ist auf Straßen zum Beispiel dort der Fall, wo Baumkronen über die Fahrbahn ragen. Glätte ist aber auch nach dem leichten Schneefall der vergangenen Nacht möglich. Verkehrsteilnehmer sollten eine entsprechend vorsichtige Fahrweise wählen.

Detaillierte Warninformationen erhalten Interessierte auf der Homepage wettergefahren.de. (pfa)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 04. Januar 2017 um 08:06 Uhr