Autofahrer aus Vöhl: Tempo 100 erlaubt, mit 184 gemessen

Montag, den 19. September 2016 um 15:23 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Diesen Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Vor allem der 29-jährige Autofahrer aus Vöhl fiel mit seiner stark überhöhten Geschwindigkeit auf. Vor allem der 29-jährige Autofahrer aus Vöhl fiel mit seiner stark überhöhten Geschwindigkeit auf. Foto: pfa/Archiv

VÖHL/HOCHSAUERLANDKREIS. Mit 184 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h wurde ein Autofahrer aus Vöhl bei Medebach geblitzt. Unter anderem dort führte die Kreispolizeibehörde Geschwindigkeitskontrollen durch.

Außerdem kontrollierten die Polizisten an der Bundesstraße 7 bei Rösenbeck und blitzten 24 Autofahrer. Vier Motorradfahrer und ein Autofahrer waren so schnell, dass sie ihren Führerschein abgeben müssen. Unter ihnen war auch ein 50-jähriger Kradfahrer, der bei einer Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h mit 129 km/h gemessen wurde.

Auf der Landstraße 740 bei Medebach-Hallacker wurden am Freitag ebenfalls Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h fielen dabei zwei Messungen besonders auf: Ein junger Motorradfahrer überholte im Überholverbot mit 157 km/h. Besagter 29-jähriger Autofahrer aus Vöhl schoss mit 184 km/h den Vogel ab - ihn erwarten nun laut Bußgeldkatalog ein Fahrverbot von drei Monaten, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld von 600 Euro. (ots/r)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Montag, den 19. September 2016 um 16:36 Uhr