Vorfahrt missachtet - Nissan schiebt Dacia gegen Hauswand

Montag, den 17. Dezember 2018 um 17:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 17. Dezember kam es in Frankenau zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - zwei Personen wurden leicht verletzt. Am 17. Dezember kam es in Frankenau zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - zwei Personen wurden leicht verletzt. Fotos: 112 Magazin

FRANKENAU. Aufgeschreckt wurden die Bewohner eines Eckhauses in der Lindenstraße am Montagmorgen in Frankenau - ein vorfahrtsberechtigter Nissan war gegen einen Dacia gestoßen und hatte diesen gegen eine Hauswand gedrückt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 8 Uhr, als ein 43-jähriger Mitarbeiter eines Quadgeschäftes in einem weißen Transporter die Frankenberger Straße stadtauswärts  befuhr. In Höhe der abknickenden Vorfahrtstraße näherte sich auf der Wildunger Straße aus Richtung Löhlbach eine 27-jährige Frau aus Schwalmtal in ihrem silbergrauen Dacia Duster um in die Lindenstraße zu gelangen. Ohne den vorfahrtsberechtigten Nissan zu beachten, steuerte die Mitarbeiterin eines Forstamtes ihren im Vogelsberg-Kreis zugelassenen Pkw in den Kreuzungsbereich. Dort kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Ein abgesetzter Notruf zur Leitstelle alarmierte außer dem Notarzt und den Rettern auch die Frankenberger Polizei sowie die Freiwillige Feuerwehr Frankenau und die Wehren aus Allendorf, Dainrode und Löhlbach. Zunächst hieß es, eine Person sei im Fahrzeug eingeklemmt worden. Bei Eintreffen der Freiwilligen Helfer stellte sich aber schnell heraus, dass beide Personen leichtverletzt ihre Fahrzeuge verlassen hatten. Einsatzleiter André Hesselbein ließ daher die Alarmfahrt der Wehren aus Allendorf, Dainrode und Löhlbach abbrechen. Im Nachgang wurden die verletzten Personen dem Rettungsdienst übergeben und der Einsatz für die ehrenamtlichen Helfer um 8.50 Uhr beendet. Die 27-Jährige musste mit einem RTW ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, wurden nicht nur beide Fahrzeuge mit wirtschaftlichem Totalschaden bewertet. Auch ein Straßenschild und die Hauswand wurden beschädigt. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Wildunger Straße/Lindenstraße am 17. Dezember 2018


Zuletzt geändert am Montag, den 17. Dezember 2018 um 19:17 Uhr