Gartenhütte brennt im Biogarten - Bienen aus dem Häuschen

Montag, den 10. September 2018 um 13:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Mitarbeiter vom Biogarten begegneten dem Brand mit Feuerlöschern Mitarbeiter vom Biogarten begegneten dem Brand mit Feuerlöschern Foto: 112-magazin

DIEMELSEE. Ein Feuer in der Biogartenanlage bei Flechtdorf hat am Montagmittag die Wehren aus Flechtdorf, Adorf und Wirmighausen auf den Plan gerufen - 20 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Nach ersten Erkenntnissen war eine Gartenhütte, in der sich mehrere Bienenvölker befinden in Brand geraten. Ursache des Feuers ist nach Angaben der Polizei ein Smoker gewesen, der in einem Papierkorb entsorgt worden war. Die Flammen griffen zügig auf die Holzkonstruktion der Hütte über. Starke Rauchentwicklung sorgte dann für schnelles Handeln der Angestellten. Mit Feuerlöschern wurde der Brand erfolgreich bekämpft. Die herannahenden Wehren, die um 12.04 Uhr alarmiert wurden, löschten die noch rauchenden Holzwände unter starkem Protest der Bienen ab.

Um 12.38 Uhr konnte Gemeindebrandinspektor Karl-Wilhelm Römer den Einsatz beenden. Neben den Wehren waren eine Polizeistreife aus Korbach sowie eine RTW-Besatzung am Einsatz beteiligt. Verletzt wurde nach Angaben von Geschäftsführer Frank Strotmann niemand - über die Schadenshöhe liegen noch keine Informationen vor. (112-magazin)

Link: Feuer im Biogarten - Wehren im Einsatz (1. August 2016)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Montag, den 10. September 2018 um 14:35 Uhr