Kellerbrand sorgt für Einsatz in Bottendorf

Montag, den 18. Juni 2018 um 14:40 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Einsatz der Brandschützer am 16. Juni in Bottendorf Einsatz der Brandschützer am 16. Juni in Bottendorf Symbolbild: 112-magazin.de

BOTTENDORF. Unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandinspektor Francisco Ayora Escandell rückten die Wehren am Samstag aus Bottendorf und Ernsthausen aus, um ein gemeldetes Feuer in der Birkenstraße zu löschen. Im Keller eines Einfamilenhauses war gegen 12.40 Uhr ein Feuer ausgebrochen, sodass der Besitzer über die Notrufnummer 112 die Leitstelle alarmiert hatte.

Bei Eintreffen der Wehr wurden zwei Trupps mit Atemschutz ausgerüstet. Während der Erste zur Brandbekämpfung in den Hauswirtschaftsraum vordrang, wurde ein zweiter Trupp als Sicherung bereitgestellt. Schnell stellte sich heraus, dass der Hausbesitzer den Brand bereits mit einem Feuerlöscher im Keim ersticken konnte.

Noch während die Feuerwehr Burgwald die Wasserversorgung aufbaute, konnten die Brandschützer aus Ernsthausen die Alarmfahrt abbrechen und in ihren Standort zurückkehren. Im Nachgang wurde das Haus mit einem Drucklüfter von Qualm befreit. 

Über die Brandursache liegen noch keine Informationen vor. (112-magazin/Marvin Schreck)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 18. Juni 2018 um 15:48 Uhr