Regenfälle: Teich droht überzulaufen

Samstag, den 09. Juni 2018 um 12:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Einsatzkräfte verteilten das Wasser auf umliegenden Wiesen. Die Einsatzkräfte verteilten das Wasser auf umliegenden Wiesen. Titelbild: 112-magazin.de

BATTENHAUSEN. Der gestrige Niederschlag brachte einen Teich an der Jausenstation an seine Grenzen.

Mit dem Alarmkürtzel "H1, Teich droht überzulaufen", rückten die Wehren Battenhausen, Dodenhausen und Haina aus. Auf Grund der Trockenheit der letzten Tage, konnten die Wiesen oberhalb des Teiches die enormen Mengen an Regenwasser nicht aufnehmen und fluteten den Teich.

Unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Jens Schneider brachten etwa 30 Einsatzkräfte zwei Tragkraftspritzen und eine Tauchpumpe in Stellung, um den Pegel im Teich schnell zu reduzieren.

Mit einem Wasserwerfer wurde das Regenwasser in umliegende Wiesen verteilt.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Samstag, den 09. Juni 2018 um 21:47 Uhr