Kellerbrand in Allendorf - Trockner fängt Feuer

Dienstag, den 05. Juni 2018 um 14:23 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 4. Juni geriet in Allendorf (Eder) eder ein Wäschetrockner in Brand Am 4. Juni geriet in Allendorf (Eder) eder ein Wäschetrockner in Brand Foto: 112-magazin/Schreck

ALLENDORF/EDER. Ein in Brand geratener Wäschetrockener führte am späten Montagnachmittag zur Alarmierung der Wehren aus Allendorf und Rennertehausen.

Gegen 17.30 Uhr ging ein Notruf bei der Leitstelle Waldeck-Frankenberg ein, weil ein Wäschetrockner im Keller eines Wohnhauses in Brand geraten war. Mit dem Alarmkürzel "F2, Y, Kellerbrand" wurden die Wehren aus Allendorf und Rennertehausen in die Straße "Hinter den Höfen" beordert.

Dort angekommen, ließ Gemeindebrandinspektor Horst Huhn zwei Trupps unter Atemschutz in den völlig verqualmten Keller vordringen. Während ein Trupp mit der Wärmebildkamera arbeitete, konnte der erste Löschangriff durch den zweiten Trupp erfolgen. Keine Minute zu früh, wie der Einsatzleiter mitteilte, da das Feuer bereits auf eine Waschmaschine übergegriffen hatte. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Keller.

Innerhalb von wenigen Minuten was das Feuer gelöscht, sodass im Anschluss die beiden Maschinen aus dem Gebäude gebracht werden konnten. Unter Einsatz zweier Lüfter, wurden die Räumlichkeiten von Rauch und Qualm befreit. Eine Person wurde vorsorglich vom Notarzt untersucht, es konnte aber Entwarnung gegeben werden.

Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren, eine Polizeistreife aus Frankenberg, sowie ein Notarzt und zwei RTW-Besatzungen vor Ort.  (Marvin Schreck/112-magazin)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Dienstag, den 05. Juni 2018 um 15:04 Uhr