Renault verliert Betriebsstoff - Diemelseer Wehr rückt aus

Samstag, den 02. Juni 2018 um 10:22 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 2. Juni musste die Feuerwehr Adorf ausrücken um eine Benzinspur zu beseitigen Am 2. Juni musste die Feuerwehr Adorf ausrücken um eine Benzinspur zu beseitigen Foto: 112-magazin

DIEMELSEE-ADORF. Eine etwa 100 Meter lange Benzinspur führte am Samstagvormittag zu einem Einsatz der Adorfer Wehr - 14 Ehrenamtliche streuten Bindemittel auf die Ölspur, regelten den Verkehr und nahmen das kontaminierte Streugut wieder auf, um es zu entsorgen.

Wahrscheinlich war ein technischer Defekt dafür verantwortlich, dass ein Renault vom Kreuzungsbereich der Flechtdorfer Straße über die Rhenegger Straße bis zum Parkplatz des Neukauf-Marktes Dieselkraftstoff verloren hatte.

Alarmiert wurden die Freiwilligen um 10.25 Uhr. Einsatzleiter Torsten Behle konnte die Verursacherin schnell ermitteln und die Fahrzeugführerin ansprechen. Diese hatte ihren im Hochsauerlandkreis zugelassenen Pkw auf dem Parkplatz abgestellt und wollte gerade einkaufen gehen.

Während eine Einsatzgruppe den Auftrag erhielt die Straße zu säubern und den Verkehr zu regeln, waren versierte Feuerwehrleute damit beschäftigt an dem grauen Ranault VelSatis die Kraftstoffzufuhr zu regulieren, um ein weiteres Austreten von Kraftstoff zu verhindern. 

Nach etwa 50 Minuten war der Einsatz beendet. (112-magazin)

Link: Ölspur endet auf Neukauf-Parkplatz

Anzeige:


Zuletzt geändert am Samstag, den 02. Juni 2018 um 13:32 Uhr