Rohrbruch: Asienladen unter Wasser

Samstag, den 04. Februar 2012 um 05:58 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Einsatzort Modeladen: Die Feuerwehr saugte das Wasser aus dem Bekleidungsgeschäft. Einsatzort Modeladen: Die Feuerwehr saugte das Wasser aus dem Bekleidungsgeschäft. Fotos: Artur Berger/Feuerwehr

BAD AROLSEN. Durch einen Rohrbruch in einer Wohnung im ersten Stock ist Wasser in größeren Mengen in ein darunter liegendes asiatisches Bekleidungsgeschäft gesflossen. Die Feuerwehr rückte an.

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr wurde die Arolser Kernstadtwehr gegen 17.30 Uhr am Freitagabend alarmiert, nachdem das Wasser aus dem ersten Stock des Wohn- und Geschäftshauses in der Bahnhofstraße in den im Erdgeschoss liegenden Laden geflossen war. Die betroffene Wohnung ist laut Polizei derzeit unbewohnt, die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür und stellte das Wasser im Haus ab.

Im Erdgeschoss setzten die 15 ausgerückten Kräfte unter anderem Wassersauger ein, um die Flüssigkeit zu entfernen. Einsatzleiter war der Arolser Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer. Angaben über die Schadenshöhe lagen am Samstagmorgen nicht vor.


Link:
Feuerwehr Bad Arolsen

Zuletzt geändert am Samstag, den 04. Februar 2012 um 07:16 Uhr