Verkehrsunfall bei Goldhausen: Zwei Schwerverletzte

Freitag, den 27. April 2018 um 20:39 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Fotos: 112-magazin.de

GOLDHAUSEN. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Freitagabend auf der Landesstraße 3083 bei Goldhausen. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Gegen 20.20 Uhr befuhr eine 18-Jährige aus dem Hochsauerlandkreis mit ihrem schwarzen Seat Ibiza die Landesstraße 3083 aus Korbach in Richtung Eppe. In einer langgezogenen Rechtskurve, kurz hinter dem Abzweig nach Goldhausen, geriet die junge Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem VW Tiguan.

Der 36-jährige Fahrer des VW und die 18-jährige Fahrerin des Seat wurden bei dem Unfall schwer verletzt, die Beifahrerin des Tiguan erlitt leichte Verletzungen. Zunächst gingen die gerufenen Wehren davon aus, dass die Personen eingeklemmt waren, bei Ankunft stellte sich jedoch heraus, dass sie ohne hydraulisches Werkzeug aus den Fahrzeugen befreit werden konnten.

Danach wurden die drei verletzten Personen dem Rettungsdienst übergeben, der sie nach der Erstversorgung in naheliegende Krankenhäuser brachte. Die Feuerwehr kümmerte sich letztendlich mit Bindemittel um die ausgelaufenen Betriebsstoffe der Fahrzeuge. An beiden Pkws entstand Totalschaden. Wie hoch dieser ist, kann derzeit allerdings noch nicht gesagt werden.

Der Abschleppdienst Heidel aus Korbach rückte daraufhin mit zwei Fahrzeugen aus, um die verunfallten Fahrzeuge zu bergen. Die Straße war für fast zwei Stunden beidseitig gesperrt.

Zuletzt geändert am Freitag, den 27. April 2018 um 21:28 Uhr