Jagdhütte im Stadtwald abgebrannt - Polizei ermittelt

Samstag, den 27. Januar 2018 um 18:51 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Nur noch der Kamin und der Ofen lassen darauf schließen, dass hier eine Hütte stand Nur noch der Kamin und der Ofen lassen darauf schließen, dass hier eine Hütte stand Foto: Feuerwehr Mengeringhausen

BAD AROLSEN-MENGERINGHAUSEN. Zu Löscharbeiten nach einem Brand am Adorfer Pfad wurde die Feuerwehr Mengeringhausen um 11.19 Uhr gerufen - bereits in den Nachtstunden des 27. Januar war eine Jagdhütte im Stadtwald komplett niedergebrannt.

Aus noch ungeklärter Ursache brannte wohl unbemerkt in der Nacht die Waldhütte eines Jagdpächters vollkommen nieder. Lediglich der Kamin, sowie der Ofen stehen aufrecht, alles andere wurde ein Raub der Flammen. Beamte der Polizeidienststelle Bad Arolsen und der Jagdpächter riefen zur Sicherheit die Feuerwehr hinzu um die Brandreste vollends abzulöschen. Die Maßnahme war auch deshalb sinnvoll, weil in der Nähe Scheitholz lagert. Die Mengeringhäuser Wehr war am Samstag mit rund 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Im Pendelverkehr wurden die wasserführenden Löschfahrzeuge eingesetzt um Löschwasser an der Einsatzstelle bereitzustellen.

Wie das Feuer entstanden ist, darüber konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Brandermittler der Kripo haben die Arbeit aufgenommen, auch über die Schadenshöhe ist bislang nichts bekannt. (112-magazin)

Zuletzt geändert am Samstag, den 27. Januar 2018 um 20:16 Uhr