Rauch statt Spielfilm: Defektes TV-Gerät löst Einsatz aus

Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 22:59 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Feuerwehrleute trugen das defekte Gerät ins Freie. Feuerwehrleute trugen das defekte Gerät ins Freie. Foto: pfa

KORBACH. Ein defektes Fernsehgerät hat am späten Mittwochabend zu einer Rauchentwicklung und diese wiederum zu einem Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst geführt. Der Bewohner eines Reihenhauses in der Straße Am Kniep kam mit dem Schrecken davon.

Der Mann hatte am Abend im Dachgeschoss den Fernseher laufen, als er Brandgeruch und eine Rauchentwicklung wahrnahm. Daraufhin verständigte er gegen 22.30 Uhr die Leitstelle, die die Korbacher Feuerwehr und vorsorglich auch die Besatzung eines Rettungswagens alarmierte.

Zu löschen brauchten die Brandschützer nicht, doch die Feuerwehrleute trugen das defekte Gerät ins Freie. Nach Auskunft des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Carsten Vahland lag offenbar ein technischer Defekt zugrunde. Die RTW-Besatzung und die freiwilligen Einsatzkräfte der Korbacher Stützpunktwehr rückten ebenso rasch wieder ab wie die Polizeistreife.

Zum Kniep war unter anderem auch das alte Drehleiterfahrzeug der Kernstadtwehr ausgerückt - vermutlich handelte es sich um den letzten Einsatz des 26 Jahre alten Fahrzeugs: Am kommenden Samstag wird offiziell die neue Drehleiter übergeben. (pfa)


Erst am Vorabend war die Korbacher Wehr im Einsatz:
Rentner stürzt in Lichtschacht: Von Feuerwehr befreit (17.05.2017)

Link:
Feuerwehr Korbach


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 08:58 Uhr