Feuerwehrlehrgang: 17 neue Maschinisten ausgebildet

Dienstag, den 16. Mai 2017 um 14:04 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
17 Feuerwehrmänner absolvierten erfolgreich einen Maschinistenlehrgang in Allendorf. Das Bild zeigt sie mit ihren Ausbildern und Lehrgangsleiter Horst Huhn (Dritter von rechts). Nadine Hallenberger hatte den Lehrgang wegen Krankheit abbrechen müssen. 17 Feuerwehrmänner absolvierten erfolgreich einen Maschinistenlehrgang in Allendorf. Das Bild zeigt sie mit ihren Ausbildern und Lehrgangsleiter Horst Huhn (Dritter von rechts). Nadine Hallenberger hatte den Lehrgang wegen Krankheit abbrechen müssen. Foto: Kreisfeuerwehrverband

ALLENDORF. Den Feuerwehren im Landkreis - und damit auch in Not geratenen Menschen - stehen nach einem Lehrgang in Allendorf 17 neu ausgebildete Maschinisten zur Verfügung. Die Ausbildung umfasste 35 theoretische und praktische Unterrichtsstunden.

Bei diesem Lehrgang wurden die Lehrgangsteilnehmer in den Themen Straßenverkehrsrecht, Löschfahrzeuge, Motorenkunde, Löschwasserversorgung und der Bedienung von Feuerlöschkreiselpumpen geschult. Diese Ausbildung ist zwingend notwendig, um die technischen Geräte der Feuerwehr bedienen zu können: Der Maschinist ist nicht nur der Fahrer des Feuerwehrfahrzeuges und ist dafür verantwortlich, er bedient auch Geräte wie Stromerzeuger und die Feuerlöschkreiselpumpe. Ohne einen Maschinisten gibt es an der Einsatzstelle kein Wasser zum Löschen oder Strom für die Beleuchtung.

Die Ausbildung wurde nach Angaben des Kreisfeuerwehrverbandes theoretisch und praktisch durchgeführt. Neben Ausbildern der Feuerwehr gestaltete die Polizei eine Unterrichtseinheit zum Thema Straßenverkehrsrecht.

Dem Lehrgangsleiter Horst Huhn (Allendorf) standen die Kreisausbilder Joachim Gatzke (Haina), Bernhard Holzapfel (Frankenebrg), Mario Belz (Hatzfeld), Tobias Vaupel (Bromskirchen) und Gerd Engel (Burgwald) zur Seite. Der stellvertretende Kreisbrandinspektor Bernd Berghöfer, der die Prüfung abnahm, freute sich, dass alle Teilnehmer den Lehrgang bestanden. Eine Teilnehmerin hatte den Lehrgang wegen Krankheit abbrechen müssen.

Neue Maschinisten nach erfolgreicher Abnahme sind:
Nils Backhaus (Herzhausen), Kevin Block (Korbach), Tobias Böhm (Herzhausen), Jens Bösl (Rengershausen), Fabian Giebel (Berghofen), Christoph Hallenberger, Tim Hallenberger (beide Frohnhausen), Armin Hankel (Affoldern), Marek Lenz (Haine), Julian Lichtenfeld (Frohnhausen), Christian Müller (Ellershausen), Julian Müller (Schreufa), Manuel Pabst (Herzhausen), André Röse (Ellershausen), Jan Schmidt, Daniel Strieder (beide Frohnhausen) und Tobias Turnwalde (Schreufa). (Quelle: Kreisfeuerwehrverband)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Dienstag, den 16. Mai 2017 um 14:34 Uhr