Kaminbrand beim Eintreffen der Wehren schon aus

Montag, den 19. Dezember 2016 um 11:58 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Drei Wehren rückten in der Nacht mit sehcs Fahrzeugen nach Lütersheim aus. Drei Wehren rückten in der Nacht mit sehcs Fahrzeugen nach Lütersheim aus. Foto: pfa/Archiv

LÜTERSHEIM. Mit dem Stichwort "Kaminbrand" sind die Feuerwehren aus Lütersheim, Ehringen und der Kernstadt in der Nacht zu Montag alarmiert worden. Auch ein Schornsteinfeger eilte zu der angegebenen Anschrift in der Ortsmitte.

Die drei Feuerwehren wurden um 0.23 Uhr alarmiert, wenig später rückten die Kameraden aus Volkmarsen mit drei Fahrzeugen aus, Ehringen mit zwei Fahrzeugen und Lütersheim mit ihrem Tragkraftspritzenfahrzeug. "Beim Eintreffen der ersten Kräfte war kein Feuer feststellbar", berichtet die Feuerwehr Volkmarsen auf ihrer Facebookseite. Man habe den Kamin mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Einsatzstelle an einen hinzu gerufenen Schornsteinfeger übergeben.

Die 78 Jahre alte Bewohnerin eines Hauses im Ortskern hatte laut Polizei zuvor einen verdächtigen Geruch wahrgenommen und den Notruf abgesetzt. Womöglich war der Kaminbrand beim Eintreffen der Brandschützer bereits erloschen. (pfa)  


Link:
Feuerwehr Volkmarsen
Facebookseite Feuerwehr Volkmarsen

Anzeige:

Zuletzt geändert am Montag, den 19. Dezember 2016 um 13:03 Uhr