180.000 Euro Schaden bei Saunabrand / VIDEO

Donnerstag, den 13. November 2014 um 17:27 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(24 Stimmen)
Die Außensauna des Welcome-Hotels in Bad Arolsen ist am Donnerstagnachmittag ausgebrannt. Die Außensauna des Welcome-Hotels in Bad Arolsen ist am Donnerstagnachmittag ausgebrannt. Fotos: Feuerwehr Bad Arolsen/Matthias Böhl, Sascha Pfannstiel (112-magazin.de)

BAD AROLSEN. Gut ein Jahr nach dem Brand einer Außensauna auf dem Gelände des Welcome-Hotels und ein halbes Jahr nach der Einweihung des Ersatzbaus ist das 180.000 Euro teure "Schwitzhaus" am Donnerstagnachmittag vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehren aus Arolsen, Massenhausen und Mengeringhausen waren mit rund 50 Brandschützern im Einsatz, zwei Rettungswagen und der Notarzt standen vorsorglich bereit.

Als die Feuerwehren eintrafen, schlug das Feuer lichterloh aus dem Dach des Saunagebäudes, das im Blockhausstil mit ausgewählten Hölzern errichtet ist. Nach ersten Ermittlungen wurde niemand verletzt. Die Kripo nahm noch am Nachmittag die Ermittlungen zur Brandursache auf. Fest steht, dass im Laufe des Tages die automatische Aufgussanlage der Sauna gewartet worden war - diese Anlage war nach dem Brand im November 2013, der damals durch einen Fehler beim Aufguss ausgebrochen war und mehrere Verletzte gefordert hatte, im neuen Gebäude installiert worden. Ob diese Anlage allerdings für das Feuer verantwortlich war, müssen die Ermittlungen klären.

Ein Haustechniker des Hotels hatte am Donnerstagnachmittag den Brand in der Sauna bemerkt und das Gebäude sofort stromlos geschaltet. Mitarbeiter einer benachbarten Arztpraxis sahen Rauch aus der Sauna aufsteigen und riefen die Feuerwehr. Mindestens drei Trupps unter Atemschutz gingen in und direkt an der Sauna gegen den Brand vor, der starke Rauchentwicklung und große Hitze auslöste. Etwa eine Stunde nach Ausbruch des Feuers meldete Einsatzleiter Michael Seebold, dass der Brand unter Kontrolle und weitgehend gelöscht sei. Umfangreiche Nachlöscharbeiten waren jedoch nötig, bei denen die Feuerwehrleute mit Äxten und Motorsägen Öffnungen schufen, um dahinterliegendes Dämmmaterial ablöschen zu können.

Nach dem Brand vor einem Jahr war die Sauna neu errichtet und in diesem Frühjahr eingeweiht worden.


Über den Brand vor einem Jahr berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Fehler beim Aufguss? Sauna ausgebrannt, sieben Verletzte (29.11.13, mit Video/Fotos)

Zuletzt geändert am Freitag, den 14. November 2014 um 12:03 Uhr

Videobeitrag