Rohr an Güllefass löst sich: Klärschlamm auf der Straße

Dienstag, den 11. März 2014 um 18:33 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(13 Stimmen)

BAD AROLSEN. Kurz nach der Rückkehr vom nächtlichen Brandeinsatz in Twiste ist die Bad Arolser Feuerwehr erneut ausgerückt: Ein Landwirt hatte Klärschlamm auf der Thielebachstraße verloren.

Die Feuerwehr Bad Arolsen hatte nach Angaben ihres Wehrführers Gordon Kalhöfer am Dienstagmorgen gerade die Geräte wieder einsatzbereit gemacht, da ertönten um 8.30 Uhr die Funkmeldeempfänger: Gemeldet wurde eine Ölspur im Kreisel im Thielebachtal. Wenig später rückten sechs Kameraden mit Einsatzleitwagen und Rüstwagen aus.

Vor Ort stellte sich heraus, dass an einem Güllefass das Ausgussrohr abgefallen war und zwischen den Kreiseln Birkenweg und Korbacher Straße Klärschlamm auf die Fahrbahn gelaufen war. Betroffen waren mehrere Meter der Fahrbahn. Die Feuerwehrleute entfernten die Verunreinigung und rückten nach gut einer halben Stunde wieder ein.


Ganz in der Nähe war die Feuerwehr erst Anfang März im Einsatz, am selben Tag rückten die Kameraden noch zwei weitere Male aus:
Verletzte Frau aus dem Wald zum RTW getragen (04.03.2014)

Link:
Feuerwehr Bad Arolsen

Zuletzt geändert am Dienstag, den 11. März 2014 um 18:48 Uhr