Dieselkraftstoff vor Einlaufen in Kanal gestoppt

Donnerstag, den 12. September 2013 um 18:24 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(8 Stimmen)

BAD AROLSEN. Mit dem Stichwort "Ölspur auf Verkehrsfläche" ist die Arolser Kernstadtwehr am Donnerstag alarmiert worden. Tatsächlich handelte es sich jedoch um Dieselkraftstoff, der im Knusterweg auf einen Parkplatz geraten war.

Auf dem Parkplatz an der Einmündung zur Thielebachstraße drohte der Kraftstoff mit dem Oberflächenwasser in den Kanal zu laufen. Das Diesel-Regenwasser-Gemisch, das sich auf einer Fläche von etwa 80 Quadratmetern verteilt hatte, wurde laut Wehrführer Gordon Kalhöfer mit Ölbindemittel aufgenommen und anschließend fachgerecht entsorgt.

Im Einsatz waren elf Feuerwehrleute. Nach einer Dreiviertelstunde war der Einsatz beendet und die Kameraden rückten ab zum nahegelegenen Stützpunkt. Woher die Dieselspur stammt, ist unklar.


Link:
Feuerwehr Bad Arolsen